Über Julia Starp

Seit der Gründung meines Labels "Julia Starp" im Jahr 2009, kreiere ich Kollektionen im Bereich der Prêt-à-porter und Haute Couture. Regelmäßig werden diese auf der Fashion Week Berlin in einer Modenschau präsentiert.

Im Vordergrund steht das Design, was sich durch eine außergewöhnliche Schnittführung, eine sehr gute Passform und hohen Tragekomfort widerspiegelt.

Die Stoffe für meine Kreationen wähle ich sorgfältig aus, dabei lege ich großen Wert auf Nachhaltigkeit. Die Materialien sind überwiegend zertifiziert (GOTS – Global Organic Textil Standard, Bluesign) oder aus recycelten Materialien.

Transparenz in der Herstellung und faire Arbeitsbedingungen sowie die Schonung der Ressourcen sind Teil meiner Philosophie. So findet die Produktion ausschließlich innerhalb der EU wie z.B. in Deutschland statt.

In dem Bereich „Upcycling“ werden gebrauchte Werbeplakate der OTTO-Group  zu Taschen und Couture Kleidern verarbeitet. Im Shop haben Sie die Möglichkeit die exklusiven Unikat-Taschen und Accessoires zu erwerben. Produziert werden diese ausschließlich in Deutschland u.a. von der „Stiftung Mensch“ einer Behindertenwerkstatt in Norddeutschland. Im Jahr 2015 habe ich das Märchenbuchprojekt "Fairy Tale Heroes" ins Leben gerufen. Der gesamte Gewinn aus dem Verkauf des Buches geht zugunsten deVereins Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V.