RED CARPET – Lookbook

Julia Starp erfindet den „Hood-Look“ neu.In der aktuellen Kollektion „RED CARPET – The New Hood-Look“ wird Prêt-à-porter Kleidung bewusst mit Couture gemixt.

Prêt-à-porter

Die bequeme Kapuzenjacke für sie und ihn bekommt ein elegantes, cooles, aber auch extravagantes Erscheinungsbild, welches sich sogar für den roten Teppich eignet. Besondere Designelemente, wie asymmetrische Reißverschlüsse, Paspeltaschen, gefütterte Satin-Kapuzen und edle Perlmuttknöpfe verleihen dem Sweater aus GOTS zertifiziertem Organic Cotton seinen ganz individuellen Charakter. Er lässt sich mit Kleidern, Hosen, Röcken und ebenso mit Anzügen kombinieren, ein echtes Allroundtalent. Nicht nur der Hoodie zeigt ein neues Image, auch die Regenjacke erscheint in einem neuen Licht. Ob Freizeit oder Business, das strapazierfähige Obermaterial in knalligem Gelb, Rot oder dezentem Marineblau ist wasserabweisend, winddicht und atmungsaktiv. Gefüttert mit weichem Fleece, lässt sich das außergewöhnliche Designerstück bei jedem Wetter optimal einsetzen. Die für Julia Starp typische ausgefallene Kragenkonstruktion ist Bemerkenswert. Diese lässt sich bei der Damenregenjacke zur Kapuze wandeln. Alle Kollektionsteile werden unter fairen Bedingungen innerhalb der EU gefertigt.

Couture

Inspiriert durch die Makroaufnahme einer Fischschuppe vom Geologikum in Mending (Armyna Rätz), designt Julia Starp aufregende Abendgarderoben für den Red Carpet. Mit Flüssiglatex wird das stark vergrößerte Muster auf Netzstoff und Satin aufgetragen. Detailreiche Verzierungen mit Glasperlen und Pailletten vollführen ein wahres Kunstwerk auf den lasziv anmutenden, teils bodenlangen Kleidern. Ein Hauch der 20er Jahre wird vollendet durch kunstvoll bestickten Kopfschmuck der Stylistin Aleksa Kavalerchik. Die Couture für Damen und Herren vereint Glamour und Extravaganz zu einem unvergesslichen Auftritt.

Die Prêt-à-porter ist online unter www.starp-shop.de erhältlich.