Fairy Tale Heroes – Fashion Week

Wer waren die Helden Ihrer Kindheit?
Das fleißige Aschenputtel vielleicht, die verträumte Meerjungfrau? Oder fühlten Sie sich eher von dunklen Figuren wie dem bösen Wolf und der Eiskönigin magisch angezogen? Fest steht, kaum einer kommt um die Faszination Märchen herum. In der neuen Kollektion der Hamburger Designerin Julia Starp erwachen die Protagonisten dieser zauberhaften Welt zum Leben. 

Es sind vor allem Bildwelten aus den Büchern der Brüder Grimm und Hans Christian Andersen, die Julia Starp in moderne Couture übersetzt hat. „Mein Ansatz ist, das klassische ‘Es war einmal‘ stilistisch in der Gegenwart zu interpretieren, so die Designerin. Bei der Arbeit an „Fairy Tale-Heroes“ habe sie selbst in Erinnerungen an die eigene Kindheit geschwelgt. „Dieses Gefühl möchte ich bei Trägern und Betrachtern meiner Mode auslösen.“
Erinnerung und Nostalgie sind Ausgangspunkt für den progressiven Ansatz Starps bei der Arbeit mit dem literarischen Traditionsstoff. Detailverliebt holt sie die Märchenfiguren aus ihrer surrealen Welt in die Moderne – ein Transfer, bei dem ausgefallene, teils sehr abstrakte Kreationen entstanden sind. „Als Erwachsener interpretiert man viele Stellen in Märchen völlig anders, gewinnt neue Erkenntnisse aus ihnen“, erklärt sie den Weg zu ihren neuen Kleidern. „Dabei entstehen neue Bilder im Kopf, die ich mit diesen Gewändern ausdrücken möchte.“
Das Ergebnis fasziniert – schon im Materialmix: Durch Flüssiglatex werden divenhaft körperbetonende Couture-Kleider geformt, bevor diese mit Pailletten und Perlen in Handarbeit aufwändig bestickt werden. Seltene und edle Ahimsa Peace Silk nach traditioneller Herstellung aus Indien kombiniert die Designerin mit Funktionsstoffen, die nach Bluesign zertifiziert sind. Typisch Starp: Speziell die Schulterpanzer und kunstvollen Kragenkonstruktionen sind echte Hingucker. Diese wurden aus Rest- und Demeterleder gefertigt, ergänzt durch gebrauchtes Plakat- und Kordel-Material sowie Stoffmusterlaschen aus Milchprotein.
In Starps Märchenwelt prallen metallische Farbklänge in Blau-Grün, Anthrazit, Silber und Gold auf
kräftiges Rot und Schwarz, gelegentlich akzentuiert mit Pink-Tönen. Die Grenzen zwischen tragbarer Couture und opulenten Kostümen verschwimmen. Die Fairy Tale Heroes sind gelebte und erlebbare Fantasie aus Magie und Konstruktion. Sie laden ein in die Welt des Scheins.

In Ergänzung zur Couture lebt die Prêt-á-porter-Linie Starps durch elegante Regenjacken
und den New Hood Look.